Navigation

Überblickskommentare

Die Überblickskommentare kontextualisieren die Briefe von und an Alfred Escher. Sie sind der sechsbändigen Reihe Alfred Escher. Briefe entnommen, die unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Joseph Jung zwischen 2008 und 2015 im Verlag NZZ Libro erschienen ist.

Jung Joseph (Hrsg.), Alfred Escher zwischen Lukmanier und Gotthard. Briefe zur schweizerischen Alpenbahnfrage 1850–1882 (Alfred Escher. Briefe. Ein Editions- und Forschungsprojekt der Alfred Escher-Stiftung, Band 1), Zürich 2008

Jung Joseph (Hrsg.), Alfred Eschers Briefe aus der Jugend- und Studentenzeit (1831–1843), bearbeitet und kommentiert von Bruno Fischer (Alfred Escher. Briefe. Ein Editions- und Forschungsprojekt der Alfred Escher-Stiftung, Band 2), Zürich 2010

Jung Joseph (Hrsg.), Alfred Eschers Briefwechsel (1843–1848). Jesuiten, Freischaren, Sonderbund, Bundesrevision, bearbeitet und kommentiert von Björn Koch (Alfred Escher. Briefe. Ein Editions- und Forschungsprojekt der Alfred Escher-Stiftung, Band 3), Zürich 2011

Jung Joseph (Hrsg.), Alfred Eschers Briefwechsel (1848–1852). Aufbau des jungen Bundesstaates, politische Flüchtlinge und Neutralität, bearbeitet und kommentiert von Sandra Wiederkehr (Alfred Escher. Briefe. Ein Editions- und Forschungsprojekt der Alfred Escher-Stiftung, Band 4), Zürich 2012

Jung Joseph (Hrsg.), Alfred Eschers Briefwechsel (1852–1866). Wirtschaftsliberales Zeitfenster, Gründungen, Aussenpolitik, mit Beiträgen von Claudia Aufdermauer, Bruno Fischer, Joseph Jung, Björn Koch, Katrin Rigort und Sandra Wiederkehr (Alfred Escher. Briefe. Ein Editions- und Forschungsprojekt der Alfred Escher-Stiftung, Band 5), Zürich 2013

Jung Joseph (Hrsg.), Alfred Eschers Briefwechsel (1866–1882). Private Eisenbahngesellschaften in der Krise, Gotthardbahn, politische Opposition, mit Beiträgen von Claudia Aufdermauer, Basil Böhni, Lisa Bollinger, Bruno Fischer, Josef Inauen, Joseph Jung, Björn Koch und Vincent Pick (Alfred Escher. Briefe. Ein Editions- und Forschungsprojekt der Alfred Escher-Stiftung, Band 6), Zürich 2015