Navigation

Personen

Johann Conrad Widmer | 18181903

Thurgauer Jurist und Unternehmer, ab 1852 in Zürich: Anwalt in Frauenfeld (ab 1840), Obergerichtsschreiber (1844–1846), stellvertretender Staatsanwalt (1847–1850); Direktor der kantonalen Strafanstalt Oetenbach in Zürich (1852–1857), Mitbegründer und Direktor der Schweizerischen Rentenanstalt (1857–1892), Generalsekretär der Gotthardvereinigung (1864–1872); Redaktor der «Thurgauer Zeitung» (1844), Verfasser der Schriften «Die schweiz. Alpenbahn» (1865), «Das Baucapital für die Gotthardsbahn» (1866) und «Die Gotthard-Frage für den Thurgau» (1870).

Widmer war Alfred Escher bereits seit der gemeinsamen Gymnasialzeit freundschaftlich verbunden. Als Direktor der durch die Kreditanstalt gegründeten Rentenanstalt sowie als Generalsekretär der Gotthardvereinigung pflegte er auch geschäftspolitische Beziehungen zu Escher.

Vgl. Jung, Aufbruch, S. 825–833; Müller, Widmer; HBLS VII, S. 515; Wyss, Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt, S. 247; Swisslife, 150 Jahre, S. 94–98.

Erwähnungen von Johann Conrad Widmer | 1818–1903

In Briefen: 71

Briefe von und an Johann Conrad Widmer | 1818–1903