Navigation

Personen

Wilhelm Schmidlin | 18101872

Basler Pädagoge, Unternehmer und wirtschaftsliberaler Politiker: Lehrer für Mathematik und Geschichte am Gymnasium und an der Realschule in Basel (1835–1852), Gründer (1852) und Rektor (1852–1857) des Realgymnasiums sowie der Gewerbeschule in Basel, Mitglied des Erziehungsrates (1858–1872), Mitglied der Inspektion des Realgymnasiums und der Gewerbeschule (1858–1872, Präsident 1865–1872); Mitgründer des Schweizerischen Industrievereins (1848), Mitgründer des Basler Kreditvereins (1848), Mitgründer (1853), Mitglied des provisorischen Verwaltungsrats (1852/53) und Direktionsmitglied (1853–1872, Präsident 1858–1872) der Schweizerischen Centralbahn, Mitgründer (1860) und Präsident (1860–1863) des Gotthardkomitees, Mitglied des Ausschusses der Gotthardvereinigung (1863–1871), Mitgründer (1864) und Präsident (ab 1864) der Wasserversorgungsgesellschaft in Basel, Verwaltungsrat der Gotthardbahn (1871/72); Grossrat (1846–1872); Redaktor des «Wochenblatts des Schweizerischen Industrievereins» (1849/50).

Mitglied des Schweizerischen Zofingervereins (Sektion Basel 1830–1832, Präsident 1830–1832).

Vgl. NZZ, 23. Januar 1872; Burckhardt, Dr. Wilhelm Schmidlin; Burckhardt, Schmidlin; HLS online, Schmidlin Wilhelm; BioLex BL online, Schmidlin Wilhelm; Ziehr, Schweizer Lexikon V, S. 593; Huber, Centralbahn, S. 38–39, 87, 100–101; Blaser, Bibliographie, S. 1146; Beringer, Zofingerverein, S. 555; Oswald, Schmidlin.

Erwähnungen von Wilhelm Schmidlin | 1810–1872

In Briefen: 93

Briefe von und an Wilhelm Schmidlin | 1810–1872