Navigation

Personen

Karl Schenk | 18231895

Radikaler Berner Politiker und evangelischer Theologe: Regierungsrat (1855–1863, Präsident 1859, 1861, 1863), Ständerat (1857–1863, Präsident 1863), Bundesrat (1864–1895, Präsident 1865, 1871, 1874, 1878, 1885, 1893); Vikar in Schüpfen (1845–1847), Feldprediger im Sonderbundskrieg sowie im militärisch besetzten Kanton Freiburg (1847–1848), Pfarrer in Laupen (BE) (1848–1850) und in Schüpfen (ab 1850); gelegentliche journalistische Tätigkeit (u. a. «Berner Zeitung», «Nebelspalter»); Vizepräsident des Ausschusses der Gotthardvereinigung (1863).

Vgl. Altermatt, Bundesräte, S. 168–173; Gruner, Bundesversammlung I, S. 220–221; Jung, Escher, S. 563; Böschenstein, Bundesrat Schenk.

Erwähnungen von Karl Schenk | 1823–1895

In Briefen: 130

Briefe von und an Karl Schenk | 1823–1895