Navigation

Personen

Wilhelm Pressel | 18211902

Württembergischer Ingenieur: Dozent für Mathematik und darstellende Geometrie am Polytechnikum in Stuttgart (ab 1841), Ingenieur beim Bau der Eisenbahnlinie GeislingenUlm (1844–1850), Ingenieur bei der Schweizerischen Centralbahn (1853–1858, vor allem Ausführung des Hauensteintunnels) und bei der Österreichischen Südbahn (ab 1862, ab 1865 Baudirektor, Bau der Brennerbahn), technischer Leiter der europäisch-türkischen Eisenbahnen (ab 1869), Generaldirektor der ottomanischen Eisenbahnen (ab 1872), Projektierung des anatolischen Eisenbahnnetzes (Bagdadbahn).

Pressel verfasste 1877/78 eine Expertise mit Vorschlägen zur Erzielung von Einsparungen an der Gotthardbahn.

Vgl. Pressel, Gutachten (8. September 1877); Pressel, Gutachten (9. September 1877); Pressel, Ergänzung Gutachten (24. Februar 1878); Schweizerische Bauzeitung XXXIX, Nr. 23, 7. Juni 1902, S. 257 (Nekrolog); NDB XX, S. 702–703; ÖBL VIII, S. 268.

Erwähnungen von Wilhelm Pressel | 1821–1902

In Briefen: 53

In Biographien: 1

Briefe von und an Wilhelm Pressel | 1821–1902