Navigation

Personen

Abraham von Oppenheim | 18041878

Preussischer Bankier, Unternehmer und liberaler Politiker: Teilhaber des Bankhauses Salomon Oppenheim junior und Compagnie in Köln (1828–1878); Mitgründer (1837), Direktionsmitglied (1837–1844) und Vizepräsident (ab 1844) der Rheinischen Eisenbahn, Mitgründer verschiedener Versicherungen und Banken, u. a. der Kölnischen Feuerversicherungsgesellschaft Colonia (1839), der Kölnischen Rückversicherungsgesellschaft (1846/1852), des französischen Crédit Mobilier (1852) und der Darmstädter Bank für Handel und Industrie (1853), Verwaltungsrat der Gotthardbahn (1871–1877); Stadtrat von Köln (1846–1848).

Oppenheim gilt zusammen mit Gustav von Mevissen als grosser Förderer des deutschen und europäischen Eisenbahn- und Bankwesens.

Vgl. Treue, Oppenheim Bankiers, S. 171–202; Treue, Oppenheim, S. 1–31; Stürmer/Teichmann/Treue, Oppenheim, S. 83, 173–174; Pohl, Handbook, S. 451–453; Geschäftsbericht GB 1873, S. 22–23; Geschäftsbericht GB 1878, S. 8.

Erwähnungen von Abraham von Oppenheim | 1804–1878

In Briefen: 23

Briefe von und an Abraham von Oppenheim | 1804–1878