Navigation

Personen

Wilhelm Matthias Naeff | 18021881

Radikal-liberaler St. Galler Politiker und Jurist: Grossrat (1828–1848), Verfassungsrat (1830), Mitglied des Kleinen Rats (1830–1848, Landammann 1834, 1836/37, 1839, 1842, 1844, 1846, 1848), Tagsatzungsgesandter (1844, 1845, 1847), eidgenössischer Kommissär in Schwyz (1838) sowie Luzern (1845, 1847), Mitglied der Siebnerkommission für die Sonderbundsangelegenheit (1847), Mitglied der eidgenössischen Revisionskommission für die Verfassung von 1848, Ständerat (1848), Bundesrat (1848–1875, Präsident 1853); Anwalt in Altstätten; Präsident des Eisenbahnvereins St. Gallen für eine Linie RorschachSt. GallenWil (1846–1848).

Vgl. Regierungsetat SG 1830–1848; HLS online, Naeff [Näff], Wilhelm Mathias; Altermatt, Bundesräte, S. 138–142; Gruner, Bundesversammlung I, S. 575–576; HBLS V, S. 227; Zwicky, Familienkunde, S. 66; Historischer Verein, Landammänner SG, S. 18–19; Böschenstein, Bundesräte, S. 50.

Erwähnungen von Wilhelm Matthias Naeff | 1802–1881

In Briefen: 68

Briefe von und an Wilhelm Matthias Naeff | 1802–1881

Schlagwörter

Nationalrat· Postwesen· Ständerat