Navigation

Personen

Gustav von Mevissen | 18151899

Liberaler rheinischer Politiker und Unternehmer: Mitglied des Vereinigten Preussischen Landtags (ab 1847), der Frankfurter Nationalversammlung (1848–1849), des Erfurter Unionsparlaments (1850), des Preussischen Herrenhauses (1865–1891); Aufsichtsrat und Mitarbeiter der «Rheinischen Zeitung» (1842/43), Präsident des Aufsichtsrats der Rheinischen Eisenbahngesellschaft (1844–1880), Mitglied der Kölner Handelskammer (ab 1845, Präsident 1856–1860), Direktionsmitglied (ab 1848) und Verwaltungsratspräsident (1857–1874) des A. Schaaffhausen'schen Bankvereins, Verwaltungsratspräsident des Hörder Bergwerks- und Hüttenvereins (ab 1852), der Darmstädter Bank für Handel und Industrie (ab 1853) und der Internationalen Bank von Luxemburg (ab 1856), Verwaltungsrat der Gotthardbahn (1871–1877), Mitbegründer bzw. Leiter weiterer Unternehmen im Banken-, Versicherungs- und Industriesektor.

Vgl. Geschäftsbericht GB 1872, S. 23; Geschäftsbericht GB 1877, S. 8; ADB LIII, S. 772–788; NDB XVII, S. 277–281; Obermann, Gustav Mevissen.

Erwähnungen von Gustav von Mevissen | 1815–1899

In Briefen: 19

Briefe von und an Gustav von Mevissen | 1815–1899