Navigation

Personen

Luigi Amedeo Melegari | 18051881

Liberaler Politiker, Diplomat und Jurist emilianisch-romagnolischer Herkunft: Mitglied der provisorischen Regierung von Parma (1831), Abgeordneter des Königreichs Sardinien (1849–1862), Mitglied der Revisionskommission des Zivilgesetzbuches (1850), Staatsrat (ab 1859), Mitglied des Senato (1862–1881), Mitglied des Komitees für Rechtsfragen des Aussenministeriums (1867), ausserordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister des Königreichs Italien in Bern (1867–1876, 1878–1881), Aussenminister des Königreichs Italien (1876/77); Generalsekretär des Aussenministeriums (1862, 1867); Professor für Geschichte an der Universität Parma (1830), ausserordentlicher Professor für Wirtschaftspolitik (1840) bzw. für internationales Recht (1841), Rechtsphilosophie und Statistik (1842/43) an der Akademie Lausanne, ordentlicher Professor für Wirtschaftspolitik, internationales Recht und Rechtsphilosophie an der Akademie Lausanne (1843–1845), Präsident des Fakultätsrats der juristischen Fakultät 1845), Professor für Verfassungs- und internationales Recht an der Universität Turin (1848–1859).

Melegari gründete zusammen mit Giuseppe Mazzini die Vereinigung Giovine Italia (1832) und den Geheimbund Giovine Europa (1834).

Erwähnungen von Luigi Amedeo Melegari | 1805–1881

In Briefen: 107

Briefe von und an Luigi Amedeo Melegari | 1805–1881