Navigation

Personen

Johann Matthias Hungerbühler | 18051884

Wirtschaftsliberaler St. Galler Politiker, Jurist, Beamter, Redaktor und Unternehmer: Grossrat (1835–1870, 1873–1878, Präsident 1865), Mitglied des katholischen Erziehungsrats (1835–1839, 1857–1862), Mitglied des Kleinen Rats bzw. Regierungsrat (1838–1859, 1862–1864, 1873–1878, Landammann 1847, 1850, 1852, 1853, 1856, 1858, 1863, 1873, 1876, 1878), Kantonsschulratspräsident (1859–1861), Verfassungsrat (1859/60,1861), Erziehungsratspräsident (1863/64), eidgenössischer Repräsentant in Schwyz (1847/48), Tagsatzungsgesandter (1848), Nationalrat (1848–1875, Präsident 1852/53); Rechtsanwalt in St. Gallen (1831–1861), Kassationsrichter (1836), Kantonsgerichtspräsident (1864–1873); Staatsschreiber (1835–1838); Redaktor der «St. Galler Zeitung» (1839–1841); Mitglied des Initiativkommitees der Rorschach-St. Gallen-Wil-Bahn (1846–1852, Präsident 1848–1852) und des weiteren Komitees der Südostbahn (1852/53), Verwaltungsratspräsident der St. Gallisch-Appenzellischen Eisenbahn (1853–1857), Präsident des Aktienvereins der Kreditanstalt St. Gallen (1854–1871), Verwaltungsrat der Lebensversicherung «La Suisse» (1863–1884).

Vgl. Flury, Hungerbühler; Buchmann, Hungerbühler; HLS online, Hungerbühler Matthias; Gruner, Bundesversammlung I, S. 567–568; Historischer Verein, Landammänner SG, S. 9; Heer, Biographische Daten VSB online ; Prot. VR/WK SOB, 13. Februar 1853 (S. 1).

Erwähnungen von Johann Matthias Hungerbühler | 1805–1884

In Briefen: 61

Briefe von und an Johann Matthias Hungerbühler | 1805–1884