Navigation

AES B8443 | StATI Risorgimento italiano (Scatola 4)

Alfred Escher und Josef Munzinger an Staatsrat Tessin, Lugano, Montag, 30. Oktober 1848

Schlagwörter: Eidgenössische Kommissäre TI, Flüchtlinge (Italien), Flüchtlingskonflikte (Tessin), Regierungsrat TI

Briefe

Die Eidgenössischen Repräsentanten im Canton Tessin an den Tit. Staatsrath dieses h. Standes.

Herr Präsident, Hochgeachtete Herren!

So eben theilt uns Herr Brigadecommandant Ritter den beiliegenden Bericht mit, aus dem Sie entnehmen werden, daß die nach Bellinzona gebrachten sogenannten Militärflüchtlinge sich aus dem Staube gemacht haben.

Indem wir Sie auf die Stimmung, welche sich bei diesem Anlaße laut dem Berichte in Bellinzona gezeigt hat, aufmerksam machen & jede weitere Bemerkung über dieselbe für überflüssig halten würden, laden wir Sie ein, die Militärflüchtlinge, falls sie sich auf dieser Seite des Monte Cenere betreffen lassen sollten, in Vollziehung Ihrer mit Beziehung auf dieselben getroffenen Verfügung einstweilen wieder nach Bellinzona bringen zu lassen, & erklären uns bereit, Sie hiezu mit den uns zu Gebote stehenden Mitteln zu unterstützen |

Genehmigen Sie die Versicherung unserer vollkommenen Hochachtung

Die Eidgenössischen Repräsentanten im Canton Tessin:
J. Munzinger
Dr A Escher

Lugano
den 30sten
October 1848.

Kontexte