Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Peter Olivier Zschokke

AES B8213 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB02_007

Peter Olivier Zschokke an Alfred Escher, Aarau, Freitag, 5. März 1875

Schlagwörter: Eisenbahnen Bau und Technik, Gotthardbahnprojekt

Briefe

Privatim.

INTERNATIONALE GESELLSCHAFT
FÜR
BERGBAHNEN.
BUREAUX IN AARAU.
No

AARAU, den 5 März 1875.

Herrn Dr A. Escher, Präsident der Gotthardbahndirection in Zürich.

Hochgeehrter Herr!

Es wird mir die Ehre zu Theil, Ihnen beigeschlossen, Ihrem Wunsche gemäß, die Vorschläge für Ausführung der directen Zufahrtslinien zum Gotthardtunnel zu unterbreiten. Durch vielfache Geschäfte war ich leider so sehr in Anspruch genommen, daß sich die Absendung der Ihnen am 27 pt. zugesagten Vorlage etwas verspätet hat. Ich ersuche Sie, mich deshalb gütigst entschuldigen zu wollen & ergreife den Anlaß, Sie meiner vorzüglichen Hochachtung zu versichern.

Olivier Zschokke.

Beilage: erwähnt.

Kommentareinträge

Nachträglicher Stempel oben rechts auf Seite 1 mit von dritter Hand eingetragener Nummer: «Gotthardbahn | 15 MAI 1875. | No 3156.» – Nachträgliche Inhaltsangabe oben links von dritter Hand: «Einsendung des Vorschlags der internationalen Gesellschaft für Bergbahnen in Aarau für Ausführung der directen Zufahrtslinien zum Gotthard nach dem Zahnschienensystem. | 1B. | Präsidium.» – Nachträgliche Notiz unten rechts von dritter Hand: «Prot. 4. V. 75. N. 1255.»

Kontexte