Navigation

AES B8025 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_015 (Entwurf)

Alfred Escher an Direktion Centralbahn, Zürich, Sonntag, 22. Oktober 1871

Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahnen Verträge, Gotthardbahnprojekt, Schweizerische Centralbahn (SCB)

Briefe

Zürich, d. 22. Oktober 1871.

An das Tit. Direktorium der S.C.B.

Basel.

Hochgeachtete Herren!

Mit verehrlicher Zuschrift v. 20. d. Mts zeigen Sie mir an, daß die Zentralbahngesell. dem Konsortium für Beschaffung des zu dem Baue der Gotthardbahn erforderlichen Kapitales mit der Summe von 7 Millionen Franken beitrete u. die Participation für die weitern 2 Millionen Franken ihrer frührn Zeichnung der deutschen Gruppe v. Bankinstituten u. Bankhäusern, mit welchen der sachbezügliche Vertrag v. 10 Okt. 1871 abgeschlossen worden ist, abtrete.

Indem ich Ihnen den Empfang dieser Anzeige bescheinige, beziehe ich mich hinsichtlich des Verfahrens, welches im Betreff der an die deutsche Gruppe abgetretenen 2 Millionen Franken in Anwendung zu bringen ist, auf die mündliche Unterredung, welche ich mittlerweile mit Ihrem Herr Direktor Schmidlin zu pflegen die Ehre hatte, u. gewärtige Ihre weitern sachbezüglichen Eröffnungen, beziehungsweise die Zustellung eines Verpflichtungsscheines für den Beitritt der S.C.B.gsell. zu dem Consortium mit der Summe von 9 Millionen Franken gemäß dem Formulare, welches Ihnen inzwischen zugekommen sein wird.

Mit vollk. Hochachtung. 1

Kommentareinträge

Nachträgliche Notiz in der Mitte links von dritter Hand: «Exp. Abegg | 22.»

1Brieftext von dritter Hand ohne Unterschrift.