Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Karl Schenk

AES B7872 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB03_001

Karl Schenk an Alfred Escher, Bern, Freitag, 19. Juni 1874

Schlagwörter: Bundesrat, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Gotthardtunnel

Briefe

Le Président
de la
Confédération

Berne, le 19 Juni 1874.

Herrn Nat.Rath Dr. Escher, Präs. der
Gottharddirection

Hochgeachteter Herr,

Ich beehre mich Ihnen mitzutheilen, daß der Bundesrath, dem von Ihnen mündlich geäußerten Wunsche entsprechend, sich an der bevorstehenden Conferenz der Gottharddirection mit dem Unternehmer des Tunnelbaus durch Herrn Bundesrath Welti vertreten lassen wird.

Indem ich Sie ersuche, Herrn Welti Zeit u. Ort der Conferenz mittheilen zu wollen, ergreife ich den Anlaß, Sie meiner ausgezeichneten Hochachtung zu versichern.

Schenk.

Kommentareinträge

Nachträglicher Stempel oben rechts mit von dritter Hand eingetragener Nummer: «Gotthardbahn | 27 JUNI 1874. | No 3135.» – Nachträgliche Inhaltsangabe oben links von dritter Hand: «Vertretung des Bundesrathes in einer zw. Herrn Favre & der Direction der G.B. angeordneten Conferenz | Präsidium.» – Nachträgliche Notiz unten rechts von dritter Hand: «Prot. 18. VI. 74. N. 1065. | 22. VI. 74. N. 1078» .

Kontexte