Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Andreas Sulger
  • 1820
  • 1830
  • 1840
  • 1850
  • von Andreas Sulger, 25. Januar 1858 Schlagwörter: Chemin de fer de Lausanne à Fribourg et à la frontière bernoise, Schweizerische Centralbahn (SCB), Bundesrat, Eisenbahnen Bau und Technik, Bözbergbahnprojekt, Rothschild (Bankhaus), Eisenbahnstrecken Konzessionen AES B1709
  • 1860
  • an Andreas Sulger, 1. Mai 1866 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schweizerische Centralbahn (SCB) AES B6094
    1. an Andreas Sulger, 5. April 1869 Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahnprojekt, Bankinstitute, Eidgenössische Bank, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schweizerische Centralbahn (SCB), Schweizerische Kreditanstalt (SKA) AES B6382
    2. von Andreas Sulger, 6. April 1869 Schlagwörter: Bankwesen (allgemein), Eisenbahnen Finanzierung, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Schweizerische Centralbahn (SCB) AES B4786
    3. von Andreas Sulger, 16. April 1869 Schlagwörter: Schweizerische Centralbahn (SCB), Bankwesen (allgemein), Eisenbahnen Finanzierung, Schweizerische Nordbahn (NB), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur) AES B4790
    4. an Gotthardbahnkonsortium, 22. April 1869 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnen Finanzierung, Schweizerische Centralbahn (SCB), Schweizerische Nordostbahn (NOB) AES B6184
  • an Andreas Sulger, 30. Dezember 1870 Schlagwörter: Nationalrat, Schweizerische Bundesverfassung, Vereinigte Schweizerbahnen (VSB), Compagnie de l'Ouest-Suisse (Westbahn) (OS), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schweizerische Centralbahn (SCB) AES B2504
    1870
  • von Andreas Sulger, 15. März 1875 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bewerbungen/Empfehlungen/Referenzen, Schweizerische Centralbahn (SCB) AES B7516
  • 1880
  • o. J.

AES B7516 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_061

Andreas Sulger an Alfred Escher, Basel, Montag, 15. März 1875

Schlagwörter: Bewerbungen/Empfehlungen/Referenzen, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Schweizerische Centralbahn (SCB)

Briefe

SCHWEIZERISCHE
CENTRALBAHN.
Directorium.

Basel, den 15. Merz 1875.

Verehrtester Herr,

Auf Ihre Anfrage betr. den Herrn Bunz versichere ich Ihnen hiermit daß Hr Friedr. Bunz von Heidenheim, Würtemberg, als Bauführer des Unternehmens Funk von Nidau der das III. Loos der I. Section von Pratteln bis Lausen übernommen hatte in die Schweitz gekommen ist. Funk blieb im Einschnitt bey Liestal stecken, das Loos mußte ihm abgenommen werden u. Bunz als tüchtig anerkannt trat in den Strecken Dienst der Gesellschaft u. wurde zunächst als Regiebauführer des verwaisten Looses verwendet u. functionirte nachdem er diese Arbeit zur Zufriedenheit ausgeführte hatte auf dem Sectionsbureau Liestal bis die Section aufgelöst wurde. |

Von da wurde er zur Section Burgdorf versetzt als Bauführer desjenigen Looses in welchem der Tunnel, die Emmenbrücke u. der Bahnhof lag.

Im Spätjahr 1857 nahm er seine Entlaßung um nach Oesterreich zu gehen. Hr Etzel der seine Leute kannte hat ihn dorthin gezogen.

Ich habe das Verzeichniß der Beamten der oester. Südbahn nachgeschlagen u. finde daß er in Villach Inspector ist. Sie sagen in Insbruck, vielleicht hat auch ein Wechsel stattgefunden.

Mit dem Wunsche daß für unsern Gotthard bald der rechte Mann erkiesen werden könne zeichne als

Ihr achtungsvoll ergebener

A. Sulger

Kontexte