Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Johann Jakob Tschudi

AES B7293 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_061 (Abzug)

Alfred Escher an Johann Jakob Tschudi, s.l., Mittwoch, 17. Februar 1875

Schlagwörter: Bewerbungen/Empfehlungen/Referenzen

Briefe

Mein lieber Freund!

Es bleiben mir nur wenige Minuten vor einer Abreise, die zwar nur eine Abwesenheit von 2 Tagen zur Folge haben wird, übrig, um Dich zu bitten, mir so bald als möglich thunlichst zuverlässigen Bericht über die Tüchtigkeit & Rechtlichkeit des Herrn Lott, Baudirectors der vor kurzer Zeit vollendeten Ungarischen Ostbahn, zukommen lassen zu wollen.

Gerne würde ich Dir mehr schreiben. Ich befinde mich aber in der | physischen Unmöglichkeit, es zu thun, & so muß ich ich nolens volens darauf beschränken, Dir herzliche Grüße zu senden von

Deinem alten Freunde

Dr A Escher

Zürich
17 Febrr 1875.

Kommentareinträge

Nachträgliche Adresse unten links auf Seite 2 von Eschers Hand mit Bleistift: «H. v. Tschudi | Außero. Ges, & Bevollm. Minist. | d. Schw. Eidgen. Wien» .

Kontexte