Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Abraham Roth

AES B7278 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_061 (Abzug)

Alfred Escher an Abraham Roth, Zürich, Mittwoch, 3. März 1875

Schlagwörter: Demissionen, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Gotthardbahnprojekt, Presse (allgemein)

Briefe

Hochgeehrter Herr!

Die auf den Rücktritt des Herrn Oberingenieur Gerwig bezügliche Korrespondenz aus Zürich in No 51 Ihres geschätzten Blattes enthält fast so viel thatsächliche Unrichtigkeiten als Worte. Diese Veröffentlichung kann nicht wohl einfach mit Stillschweigen übergangen werden. Hinwieder sollte nach meiner Ansicht im Interesse der Gotthardbahn und zwar lediglich in diesem sachlichen Interesse eine öffentliche Polemik über den Rücktritt des Hrn. Gerwig vermieden werden und wäre es daher kaum angezeigt, der erwähnten Korrespondenz eine eingehende Erwiederung entgegenzusetzen. Unter diesen Umständen schiene es mir am gerathensten, wenn eine von der Redaktion ausgehende Notiz nach Art der beiliegenden in Ihr verehrliches Blatt aufgenommen würde. Ich richte daher anmit die | höfliche Bitte an Sie, die angebogene Notiz in Ihrer nächsten Nummer erscheinen lassen zu wollen.

Genehmigen Sie die Versicherung vorzüglicher Hochachtung von

Ihrem ergebenen

Dr A Escher 1

Zürich, den 3. März 1875.

Kommentareinträge

Nachträgliche Adresse oben links auf Seite 1 von Eschers Hand mit Bleistift: «An d. Tit Redaction d. Schweiz. Grenzpost | Hrn Dr. Roth | Basel

1Brieftext von dritter Hand mit Unterschrift von Eschers Hand.

Kontexte