Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B7011 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_010

Alfred Escher an Josef Zingg, Bern, Montag, 5. Juli 1869

Schlagwörter: Bundesrat, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Gotthardbahnkonferenzen, Gotthardbahnprojekt, Splügenbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Schultheiß!

In sofortiger Beantwortung Ihrer verehrl. heutigen Zuschrift bin ich mit der Ausstellung einer Erklärung an Tessin in der vorgeschlagenen Fassung, an der ich nur eine kleine Modification angebracht habe, einverstanden.

Die Frage der Behandlung der Gotthard-& Splügenconzession in dieser Julisession oder der Verschiebung dieser Behandlung etwa auf eine zweite, im September abzuhaltende Abtheilung der Sommersession wird das erste Schlachtfeld in der Alpenbahnfrage werden.

Es ist Aussicht vorhanden, daß Baden auf die Conferenzeinladung des Bundesra| thes um die Mitte Juli zustimmend antworten wird. Der Norddeutsche Bund wird sich kaum von Baden in dieser Beziehung überholen lassen.

In ausgezeichneter Hochachtung

Ihr freundschaftlich ergebene

Dr A Escher

Bern
5 Juli 1869.