Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Ludwig August Parcus

AES B6745 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_014

Ludwig August Parcus an Alfred Escher, Darmstadt, Samstag, 23. September 1871

Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahnprojekt

Briefe

Darmstadt 23 September 1871.

Geehrtester Herr Präsident!

Ihre Depeschen vom 10t und 15t d. Mts habe ich mit Dank und Interesse empfangen und wenn ich auch – hauptsächlich wegen der etwas schwierigen Stellung die ich in der Sache habe – zunächst nichts von mir hören ließ, so bin ich doch unausgesetzt im Interesse einer Fusion der beiden Consortien thätig gewesen und habe nunmehr einige Hoffnung auf einen nahen Erfolg. Herr Sulzbach (den ich gestern sprach) wird Ihnen bestätigen, daß ich dem Consortium Servadio Sulzbach sehr annehmbare Vorschläge gemacht habe und ich befürworte gleichmäßig dieselben bei unseren SpezialConsorten in Berlin & Köln | mit allem Nachdruck. Inzwischen wäre es mir in dem Stadium, in welchem jetzt die Sache sich befindet, von Interesse nunmehr soweit vom Stande derselben unterrichtet zu sein, als die Interessen des GotthardComites dieses gestatten. Insbesondere möchte ich offiziell wissen – wenn thunlich – ob es richtig ist, wie Sulzbach mir sagte, daß das Comité am nächsten Samstag, 30 September, unter allen Umständen eine definitive Entscheidung treffen wird.

Mit der vorzüglichsten Hochachtung Ihr ergebenster

Dr Parcus

Kontexte