Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Adolph von Hansemann

AES B6716 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_014

Adolph von Hansemann an Alfred Escher, Berlin, Dienstag, 5. September 1871

Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung

Briefe

DIRECTION
DER
DISCONTO GESELLSCHAFT
IN
BERLIN

Berlin d. 5ten September 1871.

Hoch geehrter Herr Präsident!

Ich schrieb Ihnen am 30ten v. Mts. und fand gestern von einer kleinen Reise zurückkehrend Ihr Telegramm folgenden Inhalts vor: «Die Voraussetzung der 7,140,000 Francs, welche die Grundlage des ganzen dortseitigen Vorschlages bildet, steht im Widerspruch mit den Verhandlunggen der internationalen Conferenz (siehe Beilage zum Protokoll der neunten Sitzung), der Finanzplan kann also nicht auf dieser Grundlage aufgebaut werden, wünsche sehr Verständigung auf annehmbarer Basis.»

Wie es sich mit Ihrem Bedenken verhält, kann ich erst beurtheilen, nachdem ich die Protokolle der internationalen Conferenz eingesehen habe. Herr Ministerialdirector Weißhaupt, welcher gegen den Finanzplan Nichts zu erinnern | gefunden hatte, wird mir diese Protokolle morgen zur Verfügung stellen. Ich bedaure übrigens, daß ich nicht selber ein Exemplar der Protokolle in meinen Acten habe, und würde Ihnen sehr verbunden sein, wenn Sie mir ein solches zuschickten.

Hochachtungsvoll

A Hansemann

Kontexte