Navigation

AES B5915 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_008 (Entwurf)

Alfred Escher an Regierungsrat Uri, Zürich, Samstag, 12. Mai 1866

Schlagwörter: Eisenbahnstrecken Konzessionen, Gotthardbahnprojekt, Regierungsrat UR

Briefe

An die Tit. Abordnung des h. Regierungsrathes des
h. Standes Uri zu der Conferenz d. Er
theilung e. Conzess. für e. Gotthardbahn

Zürich 12 Mai 1866.

Hochgeacht. Herren!

In Beilage beehren wir uns, Ihnen Abrede gemäß die Abänderungen Entwurfes des v. d. Gotthardausschusse (vorgelegten) zu e. Conzess. des Cts. Uri, wie sie in der am 9 dss. Mon. in Flüelen abgehaltenen Conferenz zw. den beiderseitigen Abordnungen vereinbart worden ist, zuzustellen.

Dabei ersuchen wir Sie dringend, bei dem H. Regierungsrathe darauf hinwirken zu wollen, daß diese Conzessionsangelegenheit einer möglichst beförderlichen Erledigung entgegengeführt werde. Es erscheint dieß Angesichts der Situation im Ctn. Tessin & im Hinblicke auf die Schritte, welche der Ausschuß in dsm. Cantone Behufs Erwirkg. e. Conzess. für d. Gotthardbahn zu thun veranlaßt s. wird, als in hohem Grade wünschbar.

In Gewärtigung der gef. weitern dortseitigen Eröffnungen benutzten wir auch dsn Anlaß Sie uns. ausgez. Hochachtg. z. vers.

Ns d. Abordng. ds Gotthrd ausschusses:

Mhochgeacht. Herrn Landammann
Emmanuel Müller
Altdorf.

fr.

Kommentareinträge

Nachträgliche Notiz oben links von dritter Hand: «Exp. W. | 13 V. 66.»

Kontexte

  • Weiss