Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B5842 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_007

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Donnerstag, 11. April 1867

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

Ich beehre mich Ihnen den mir soeben zugegangenen Bericht des Hrn. Bürgermeister Stehlin über seine Unterredung mit Hrn. Profeßor Gelzer mitzutheilen. Die neuerdings in Aussicht stehende Verzögerung ist allerdings fatal; aber ich sehe bei den gegenwärtigen politischen Constellationen keine Möglichkeit, die Angelegenheit in der gewünschten Weise vorwärts zu bringen.

Wahrscheinlich bietet sich bald Gelegenheit, die Sache des Weitern mündlich zu besprechen.

Indem ich Ihrem gefälligen | Vorschlage für den Zeitpunkt zur Besammlung der Wetli'schen Commission entgegensehe, verbleibe mit dem erneuten Ausdruke ausgezeichnetster Hochachtung

Ihr freundschaftlich ergebener

J. Zingg.

Luzern d. 11 April 1867.

Kontexte