Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Johann Friedrich Peyer im Hof

AES B5806 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_007

Johann Friedrich Peyer im Hof an Alfred Escher, Bern, Mittwoch, 24. August 1864

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Lagebeurteilungen (diverse)

Briefe

Mein lieber Freund!

Bei meiner Hieherreise bin ich von Schaffhausen nach Zürich mit dem Adjutanten des Großherzogs v. Baden gefahren und habe neuerdings die Wahrnehmung gemacht, daß man sich in diesen Kreisen angelegentlich mit der Alpenbahnfrage beschäftigt. Es will mir nun scheinen, daß es nicht ohne Werth sein dürfte, die Gotthardbroschüre dem Großherzog nahe zu bringen und es könnte dieß ganz leicht dadurch geschehen, daß ich dem Herrn v. Holzing ein Exemplar derselben überschicke. Bist Du hiemit einverstanden, so bitte ich Dich, dem Genannten von Zürich aus ein Exemplar zugehen und mir dieses wissen zu lassen, damit ich ihm einige passende Worte schreiben kann. – Seine Adresse wäre:

Freiherr Oberst von Holzing, Insel Mainau bei Konstanz. |

Was sagst du zu den Genfer-Ereignißen? Wahrlich ein schändlicherer Einbruch der rohen Gewalt in das Recht und Gesetz ist wohl in unserem Vaterlande noch nicht vorgekommen. – Hoffentlich ist Fazy und seine Spießgesellen nun für immer gerichtet.

Für heute ohne Mehreres

Dein

Peyer im Hof

Bern, 24 Aug 1864.

Kontexte