Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Emil Welti

AES B5467 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_007

Emil Welti an Alfred Escher, Bern, Samstag, 3. Juni 1871

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur)

Briefe

Hoch geehrter Herr

In der Ungewissheit ob Ihnen aus Florenz directer Bericht zugekommen sei, theile ich Ihnen mit, dass am 30. v. Mts. der italienische Ministerrath beschlossen hat, der Commission mitzutheilen dass er nicht mehr an dem bekannten Zusatzartikel 2. festhalte.

Als Verhandlungsgegenstände | welche dem Gotthard voraus gehen bezeichnet Herr Pioda folgende: 1) la loi sur le droit de monture 2) traité de commerce avec les états unis. 3. loi sur l'extension à la province romaine de la loi sur les majorats.

Wir werden also in den allernächsten Tagen auf einen Entscheid noch nicht hoffen können. Die Verschiebung erfolgte in der Hoffnung, dass der Bericht| erstatter Mordini unterdessen gesund werde.

Empfangen Sie mit freundlichen Grüssen die Versicherung aufrichtiger Hochschätzung

Ihr ergebener

E Welti

Bern
3. Juni 1871.