Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – August von Gonzenbach

AES B5403 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_007

August von Gonzenbach an Alfred Escher, Bern, Montag, 20. März 1871

Schlagwörter: Deutsch-Französischer Krieg (1870/71)

Briefe

Bern 20t März 1871.

Hochgeachteter Herr!

Ihr geehrtes Schreiben vom 18t dMts bestens verdankend werde ich Ihre gefällige Anzeige – in betreff des Zeitpunkts meiner Abreise gewärtigen – und mich bereit halten.

Da unsere GeneralVersamlung der Bank am 25t zusammentritt – so bin ich froh derselben noch beiwohnen zu können – zumal meine Collegen vom Verwaltungs Rath es sehr ungerne gesehen hätten, wenn ich vorher abgereist wäre. –

Stamm ist seit ein paar Tagen hier; was er beabsichtig ist mir unbekannt. Die Pariser Nachrichten vom 18t & 19t dMts haben unter dem diplomatischen Corps eine wahre Consternation verbreitet. |

Näheres – weiß niemand – und die französische Gesandtschaft weniger als alle andern.

Genehmigen Sie die Versicherung meiner vollkommensten Hochachtung

Dr Gonzenbach.

Kontexte