Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Emil Welti

AES B5343 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_006 (Abzug)

Alfred Escher an Emil Welti, Zürich, Mittwoch, 4. September 1872

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Personelle Angelegenheiten

Briefe

Verehrtester Herr & Freund!

In Beilage übersende ich Ihnen ein Verzeichniß der Italienischen Ingenieure & Geometer, welche bis jetzt angestellt worden sind, annehmend, daß Sie dasselbe zu angemessener Verwerthung bei sich darbietender Gelegenheit gerne besitzen werden.

Ich habe nur noch beizufügen, daß ein großer Theil dieser Ingenieure & Geometer auf die Emphehlung Melegari's hin angestellt wurde, daß aber M. nie versäumt hat, seiner Emphehlung voranzuschicken, | sie gehe von ihm persönlich aus & nicht von dem Vertreter des Königs von Italien. Es scheint, daß mittlerweile die Begriffe über das, was einem Staate ziemt, sich geändert haben.

Herzlich

Ihr

Dr A Escher

Zürich
4 Septbr 1872.

Kommentareinträge

Nachträgliche Notiz unten rechts auf Seite 1 von dritter Hand mit Bleistift: «Prot. 6. IX 72. No 708» .

Kontexte