Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Emil Welti

AES B4876 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_004

Emil Welti an Alfred Escher, Bern, Donnerstag, 25. November 1869

Schlagwörter: Bundesrat

Briefe

Hochgeehrter Herr

Herr Dubs ist erst gestern Abend zurückgekommen u vorher wagte ich es nicht die besprochene Angelegenheit im Bundesrath vorzubringen. Herr Dubs ist mit mir einverstanden dass die Unterstützung des Bundesrathes sofort einzutreten habe u wir werden heute in der Gotthardcommission die Anträge an den Bunderath vorbereiten.

Aus Berlin schreibt Herr Hammer der italienische Gesandte sei für Abgabe einer | mit der unsrigen identischen Note beauftragt; die gleichzeitige Übergabe findet morgen statt. Bismark scheint nach den Andeutungen von Herrn Hammer die Angelegenheit wieder persönlich an die Hand genommen zu haben, was bei der allgemeinen Schlaffheit sehr gut sein wird. Ich schreibe Ihnen morgen was der Bundesrath beschlossen hat.

Mit ausgezeichneter Hochschätzung Ihr ergebenster

E Welti

Bern
25. Nov. 1869.