Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4665 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Montag, 5. Juli 1869

Schlagwörter: Eisenbahnstrecken Konzessionen, Grosser Rat TI, Regierungsrat TI

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

Wie Sie gefälligst aus der Beilage ersehen wollen, wünscht der Staatsrath v. Teßin unsere Erklärung, daß wir die vom Großen Rathe des Kantons Teßin unterm 15. Mai abhin dem G. Comité ertheilte Conzeßion annehmen, in einer Form zu erhalten, daß sie wörtlich im Amts blatte publicirt werden kann, somit ohne Vorbehalte, Bemerkungen oder Begehren, die in einem petretiten Akt oder durch Korrespondenz. behandelt werden können. –

Mit Rüksicht auf dieses Verlangen habe ich die beifolgende Erklärung abgefaßt, welche| genau der Faßung unsers sachbezüglichen Schreibens vom 11/15 Juni abhin entspricht & auch das Datum dieses Schreibens trägt, auf welches der Staatsrath v. Teßin in entsprechender Weise geantwortet hat. –

Wenn Sie damit einverstanden sind, daß die Erklärung in der von mir entworfenen Form ohne Bedenken abgegeben werden könne, ersuche ich Sie die Erklärung gef. Hrn. Stokar zur Unterzeichnung & Expedition zu über machen; sollten Sie Modifikation für wünschbar erachten, so bitte ich dieselben Hrn. Stokar oder mir mittheilen zu wollen. –

Genehmigen Sie bei diesem Anlaße die er neute Versicherung ausgezeichneter Hochachtung

von Ihrem ergebenen

J. Zingg.

Luzern d. 5. Juli 1869.

Kontexte