Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4466 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Samstag, 25. November 1871

Schlagwörter: Bundesrat, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Gotthardbahnprojekt, Personelle Angelegenheiten

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

Im Besitze Ihrer verehrlichen Privatzuschriften vom 22. dieß & Ihrer Zuschriften an den Ausschuß vom 23 & 24. dieß beehre ich mich Ihnen vorab meine Freude auszudrüken, daß die Ernennung der italienischen & deutschen Mitglieder des Verwaltungsrathes nun zum Abschluße gelangt & es Ihnen geglükt ist, die Wahlen der italienischen Gruppe in einer so befriedigenden Weise zu ordnen. Ich werde dafür sorgen, daß von den sämmtlichen Wahlen am Protokolle des Gotthardtausschußes geeignete Vormerkung genommen wird. Anlangend die Einberufung der Mitglieder des Verwaltungsrathes zur ersten constituirenden Versammlung, so hoffe ich, daß der Bundesrath dem Wunsche um Einberufung entsprechen wird. – |

In Beziehung auf das Ihnen zugekommene anonyme Schreiben theile ich Ihre Anschauung, daß einer in solcher Form gemachten Anregung keine weitre Folge gegeben werden könne. Ich habe unter meinen Papieren wahrscheinlich aus gleicher Quelle herrührende Anregung aus dem Jahre 1865 gefunden, die ich Ihnen im Anschluße mittheile. Ich kann mir nicht vorstellen, wer hier eine derartige [reelle?] Erfindung zu machen im Falle sein dürfte. –

Zum Schluße übermittle ich Ihnen noch das Entschädigungsgesuch des Hrn. [Forni?] in Airolo, von dem ich Ihnen bereits mündlich Kenntniß zu geben die Ehre hatte. Mit einem mir heute zugekommenen Schreiben v. 23. d., das ich beilege, bittet Forni dringend, ihm wo möglich | noch im laufenden Monat etwas zukommen zu laßen. Ich gedenke ihm vorläufig zu erwidern, daß ich die Angelegenheit dem Gotthardtausschuße in der nächsten Sitzung zur Behandlung vorlegen werde. –

Genehmigen Sie bei diesem Anlaße die erneute Versicherung ausgezeichnetster Hochachtung von Ihrem

freundschaftlich ergebenen

J. Zingg.

Luzern d. 25. Nov. 1871.