Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4364 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Alfred Escher an Josef Zingg, Zürich, Freitag, 28. Juli 1871

Schlagwörter: Bundesrat, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Gotthardbahnprojekt, Gotthardtunnel, Tunnelbau

Briefe

Hochgeachteter Herr Schultheiß!

In Beilage sende ich Ihnen unter bester Verdankung die mir zur Einsicht übermittelten bundesräthlichen Schreiben zurück.

Mit Hrn. Koller, den ich für einige Tage hieher berufen hatte, habe ich eine Vorlage für den Gotthardausschuß vereinbart, welche diejenigen Maaßregeln beschlägt, die zur Zeit ergriffen werden müssen, um zu bewirken, daß der große Gotthardtunnel möglichst schnell nach Constituirung der Gesellschaft in Angriff genommen werden könne. Ich| glaube nicht unterlassen zu sollen, Sie hievon in Kenntniß zu setzen.

Die Einladung in den Gotthardausschuß auf künftigen Donnerstag ist mir mittlerweile zugekommen. Ich werde nicht unterlassen, derselben Folge zu geben.

In freundschaftlicher Hochachtung

Ihr ergebener

Dr A Escher

Zürich
28 Juli 1871.

Kommentareinträge

Nachträgliche Notiz oben rechts auf Seite 1 von dritter Hand: «28 Juli 1871. »

Kontexte