Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4201 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Donnerstag, 11. November 1869

Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahnkonferenzen, Gotthardbahnprojekt, Schweizerische Nordostbahn (NOB)

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

Ich habe die Ehre Ihnen hiemit den Betrag Ihrer Baarauslagen als Vertreter der Gotthardtvereinigung bei der internationalen Conferenz in Bern mit fs. 811.55 ct zu übermachen.

Gleichzeitig erlaube ich mir die mir kürzlich durch das Sekretariat der Nordostbahn übermittelten zwei Rechnungen der NOB. an das Gotthardtkomite im Gesammtbetrage von 10,238.88 cts beizuschließen, indem ich voraussetze, daß Sie damit einverstanden sein werden, den Betrag dieser Rechnungen von dem Vorschuße in Abzug zu bringen, welchen die verehrliche Direktion der Nodostbahn| Ihren Erklärungen zufolge dem Gothardt ausschuße voraussichtlich wieder machen wird, wogegen mir dann die quittirten Rechnungen wieder zu übermitteln wären. –

Die vom Gotthardtausschuße in der letzten Sitzung beschloßenen Schreiben sind sämmtlich an ihre Adreße abgegangen.

Genehmigen Sie bei diesem Anlaße die erneute Versicherung ausgezeichnetster Hochachtung von Ihrem

freundschaftlich ergebenen

J. Zingg.

Luzern d. 11 Nov. 1869.

Kontexte