Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4067 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Alfred Escher an Josef Zingg, Zürich, Sonntag, 5. Januar 1868

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Schultheiß!

In Beilage habe ich die Ehre, Ihnen die mir gütigst mitgetheilten Briefe Koller's & Du Coster's wieder zu übermitteln & das mit Ihnen besprochene Programm Stoll zur gef. Einsicht vorzulegen.

Hr. Bürgermeister Stehlin hat mir heute telegraphirt, er werde wegen eines Augenübels kaum am Dienstage der Ausschußsitzung beiwohnen können. Ich ersuchte ihn rückantwortlich, Sie um Verschiebung der Sitzung zu bitten, da es mir sehr wünschbar scheint, dass er derselben beiwohne. Ich nehme an, Hr. Stehlin habe sich nun wirklich an Sie ge wandt & Sie werden in Folge dessen das Erforderliche verfügen.|

Genehmigen Sie die Versicherung ausgezeichneter Hochachtung von

Ihrem freundschaftlich ergebenen

Dr A Escher

Zürich
5 Janr 68.

Kontexte