Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4047 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Freitag, 23. August 1867

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachter Herr Präsident!

Indem ich Ihnen die Bereitwilligkeit, an der beabsichtigten Conferenz in Bern Theil zu nehmen, bestens verdanke, beehre ich mich Ihnen im Anschluße an meine tel. Depesche von heute die inzwischen von Hrn. Koller erhaltenen Briefe Du Coster's mitzutheilen. Die Hrn. Stehlin & Dir. Schmidlin haben bereits davon Einsicht genommen. –

Ich hoffe Ihnen noch diesen Abend durch den Telegraph melden zu können, ob Hr. Stehlin mit der Zusammenkunft auf Montag einverstanden ist, oder nicht; möglicherweise dürfte er| des Jakobsfestes wegen einen andern Tag vorschlagen. Für den Fall, daß Sie am gleichen Tag Abends 4.30 wieder nach Interlaken zurükzureisen wünschen, habe ich mich mit Hrn. Koller dahin verständigt, daß er mit J. etwa gegen 3 Uhr in den Bernerhof kommen würde. –

Genehmigen Sie inzwischen die erneute Versicherung ausgezeichnetster Hochachtung

v. Ihrem freundschaftl ergebenen

J. Zingg.

Luzern d. 23 Aug. 1867.