Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4025 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Alfred Escher an Josef Zingg, Zürich, Dienstag, 26. März 1867

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Presse (allgemein)

Briefe

Hochgeachteter Herr Schultheiß!

Beiliegend lasse ich das Schreiben des Hrn. Stehlin, für dessen gef. Mittheilung ich Ihnen bestens danke, an Sie zurückgelangen.

Nach den Mittheilungen des Hrn. Peyer zu schließen, dürfte Wetli seine Eingabe an den Gotthar dausschuß im Laufe der künftigen Woche machen. Als Ort für den Zusammentritt der dießfälligen Commission dürfte sich im Hinblicke auf Hrn. Stehlin Olten am ehesten empfehlen.

Die Gentilli'sche Reclame,wie| Sie den betreffenden Artikel mit allem Rechte nennen, hätte ebensogut unterbleiben können.

In ausgezeichneter Hochachtung

Ihr freundschaftlich ergebene

Dr A Escher

Zürich
26 März 67

Kommentareinträge

Nachträgliche Notiz oben rechts auf Seite 1 von dritter Hand: «26 März 1867» .

Kontexte