Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B4016 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Donnerstag, 21. Februar 1867

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

Indem ich Ihnen Ihre gestrige Zuschrift, womit Sie mir nebst den Briefen des Hrn. Koller's eine Zuschrift des Hr. Forni mittheilten, bestens verdanke, beehre ich mich Ihnen hinwieder ein Schreiben Kollers vom 18 d. zuzustellen. Sollte die erwartete Antwort aus Berlin heute oder Morgen noch eintreffen, so möchte ich Sie bitten, davon Hrn. Koller (Hôtel de la Paix) direckte noch Kenntniß geben zu wollen. –

Betreffend die Anfrage des Hrn. Koller, ob er Fell um nähere Er| kundigungen über sein neues Projekt angehen solle, so stehe ich etwas im Zweifel, ob ein solcher Schritt rathsam sein dürfte. Es scheint mir, daß es vielleicht paßender sein würde, nähere Informationen über die Sache durch Hrn. Feer-Herzog in Paris einziehen zu laßen. –

In ausgezeichneter Hochachtung verbleibe

Ihr freundschaftl. ergebener

J. Zingg.

Luzern d. 21 Feb. 67.