Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B3870 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Montag, 18. Dezember 1865

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

In Erwiderung auf Ihre verehrliche Zuschrift von gestern beehre ich mich Ihnen in Kürze mitzutheilen, daß Hr. Direktor Widmer beauftragt ist, den Ausschuß auf künftigen Mitwoch einzuladen. Ich ersuchte ihn, auch die HHrn. Peyer, Stoll & Koll einzuladen, sofern Sie damit einverstanden seien. –

Den Hrn. Koller habe ich jüngsthin für eine nochmalige Mission nach Florenz auf das Piquet gestellt. Aus seinen seitherigen Zuschriften | (die einte besitzt Hr. Widmer, die andere beehre mich diesem Briefe beizuschließen:) muß ich aber entnehmen, daß man große Mühe haben wird, ihn zur nochmaligen Abreise zu bestimmen.

Wenn ich heute mit Hrn. Schmidlin zusammentreffe, werde ich nicht ermangeln, mit ihm darüber Rüksprache zu nehmen. Es wird aber wohl nöthig werden, noch den Einfluß unsers verehrten Hrn. Bürgermeisters Stehlin zu requiriren.

In ausgezeichneter Hochachtung verbleibe

Ihr freundschaftlich ergebener

J. Zingg.

Luzern d. 18 Dec. 65.