Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B3853 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Alfred Escher an Josef Zingg, Bern, Montag, 30. Oktober 1865

Briefe

Hochgeachteter Herr Schultheiß!

Indem ich Ihnen beiliegend weitere Einläufe, die für Sie Interesse haben dürften, zu übermitteln die Ehre habe, verschiebe ich alles, was ich mit Ihnen zu verhandeln hätte, auf mündliche Unterredung bei Anlaß unsers am künftigen Donnerstage bevorstehenden persönlichen Zusammentreffens.

In freundschaftlicher Hochachtung

Ihr

Dr A Escher

Bern
30 Octr 1865.
Nachts 11½ Uhr

Kontexte