Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B3783 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Alfred Escher an Josef Zingg, Bern, Donnerstag, 8. Juni 1865

Schlagwörter: Eisenbahnen Gutachten und Expertisen

Briefe

Hochgeachteter Herr Schultheiß!

In Beilage beehre ich mich, Ihnen die mir mit Ihren beiden letzten geschätzten Zuschriften übermittelten Actenstücke wieder zu übersenden. Ich denke, es werden dieselben dem Ausschusse künftigen Samstag vorzulegen & zum Gegenstande einer Berathung zu machen sein. Nach allen Wahrnehmungen, welche ich hier zu machen im Falle bin, hat man auch in Bern keinen starken Glauben an das Zustandekommen einer Grimselbahn.

Es ist mir neulich gelungen, die sämmtlichen Planarbeiten, welche dem Gutachten Schmid's & der 3 Bern'schen Experten betr. die Grimselbahn zu Grundeliegen, erhätlich zu machen. Sie sind bereits an Hrn. Bekh abgegangen, der sie zu erhalten wünschte, um sein Gutachten über das Grimselproject in definitive Redaction zu bringen.

Alles weitere auf mündliche Unterredung verschiebend verbleibe ich in ausgezeichneter Hochachtung

Ihr freundschaftlich ergebene

Dr A Escher

Bern 8 Juni 1865