Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B3743 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_054

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Mittwoch, 25. Januar 1865

Schlagwörter: Mont-Cenis-Bahn, Tunnelbau

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

Im Anschluße übermittle ich Ihnen nebst der Rükantwort des Hrn. Bürger meister Stehlin auf Ihre verehrliche Zuschrift vom 22. dieß einen Bericht des Hrn. Ing. Koller aus Turin v. 22. d. , von dem Sie wie ich glaube mit Intereße & Befriedigung Kenntniß nehmen werden.

Ich verzichte dermalen darauf, in eine Erörterung der einzelnen Punkte, zu der dieser Bericht Veranlaßung geben würde, einzutreten, indem ich voraus setze, 1 daß unsere Commission demnächst wieder zusammentreten wird & es mir scheinen will, daß einige in dem fraglichen | Briefe enthaltene Anregungen sich zur Berathung im Schooße der Commission eignen. –

Die Angaben des Hrn. Sommeiller über die Fortschritte der Tunnelar beiten am Mont-Cenis, wovon ich eine Copie zurükbehalten habe, ge denke ich in einem hiesigen Blatte 2 zu veröffentlichen

Genehmigen Sie bei diesem Anlaße die Versicherung freundschaftlicher Hochachtung von

Ihrem ergebenen

J. Zingg.

Luzern d. 25 Jan. 1865.

Kommentareinträge

1Zeile nachträglich von Eschers Hand mit Bleistift markiert.

2Nachträgliche Notiz von Eschers Hand mit Bleistift: «Fürsorgen daß die Notiz auch in die N.Z.Z. übergehe.»