Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B3720 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_053

Alfred Escher an Josef Zingg, Zürich, Freitag, 2. Dezember 1864

Schlagwörter: Eisenbahnen Gutachten und Expertisen, Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Schultheiß!

Es sind von mir unmittelbar nach meiner Rückkehr von Luzern die erforderlichen Anordnungen getroffen worden, um zu erwirken, daß eine geschriebenen Copie der französischen Übersetzung des Beckh-Gerwig'schen Gutachtens & eine Copie, wohl zu großem Theile Handcopie der zugehörigen Plane & Profile bis zum 15 Dezbr zur Übersendung an den Italienischen Bauminister vollendet werden. Es bedarf jedenfalls ganz außerordentlicher Antstrengungen, um dieses Ziel zu erreichen.

Hr Oberingr Beckh wünscht die Plane zu erhalten, die er Ihnen seiner Zeit von Stuttgart aus übermittelt hat. | Darf ich Sie bitten, ihm dieselben hieher (ins Hôtel Baur) übersenden zu wollen.

Das Protokoll der gestrigen Sitzung der Commission habe ich so eben mit meinem Neffen richtig gestellt. Es wird nun sofort lithographirt werden.

In ausgezeichneter Hochachtung

Ihr freundschaftlich ergebener

Dr A Escher

Zürich
2 dezr 1864.

Kommentareinträge

Nachträgliche Notiz oben rechts auf Seite 1 von dritter Hand: «3 Dec. 64. beantwortet.»