Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B3657 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_053

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Mittwoch, 17. August 1864

Schlagwörter: Alpenbahn (allgemein), Gotthardbahnprojekt, Presse (allgemein)

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

In Beilage übermache ich Ihnen zwei Nummern des Opinione, in denen Hr. Jacini eine Erörterung der Alpenbahnfrage begonnen hat & wovon Sie ohne Zweifel mit Intereße Kenntniß nehmen werden.

Es wäre mir erwünscht, über mehrere Punkte in Gotthardtbahnsachen mit Ihnen in Rüksprache zu treten. Darf ich Sie bitten mir mitzutheilen, wann Ihnen in den nächsten Tagen mein Besuch genehm wäre? Meinerseits bin ich für| Freitag, vielleicht auch Samstag Morgen engagiert, indem ich einer Freitags zusammentretenden Großrathskommißion zur Berathung des Straßengesetzes beiwohnen muß. –

Ihrer gefälligen Mittheilung entgegensehend, zeichnet mit freundschaftlicher Hochachtung

Ihr stets ergebener

J. Zingg.

Luzern d. 17 Aug. 64.

Kontexte