Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B3630 | SBB Historic VGB_GB_SBBGB01_053

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Montag, 16. Mai 1864

Schlagwörter: Einladungsbriefe (diverse), Eisenbahnen Gutachten und Expertisen, Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Präsident!

In Beantwortung Ihrer verehrlichen Zuschrift vom 15 d. theile ich Ihnen mit, daß ich, nachdem mir Hr. Landammann Müller telegraphisch seine Zustimmung angezeigt, die Tagfahrt zur Behandlung des Gutachtens der HH. Bekh & Gerwig auf nächsten Donnerstag & Freitag angesetzt habe. Aus Basel wird wie ich hoffe immerhin etwa Hr. Koller oder Schmidlin kommen können. – Der Zusammentritt der Commission ist auf Donnerstag Vormittags 10 Uhr im Regierungsgebäude bestimmt.

Es wird mir sehr angenehm sein,| wenn Sie die Güte haben werden, Hrn. Direktor Stoll hievon in Kenntniß zu setzen. Doppelt angenehm wäre es mir, wenn Ihnen die Geschäfte erlauben würden, selbst an den Commißionalberathungen Theil zu nehmen.

In der Hoffnung, Sie jedenfalls künftigen Samstag zu sehen & die weitern Punkte mit Ihnen besprechen zu können, verbleibe ich inzwischen in ausgezeichneter Hochachtung

Ihr stets ergebener

J. Zingg.

Luzern d. 16 Mai 1864.
Sendung