Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Joachim Heer
  • 1820
  • 1830
  • 1840
  • 1850
  • von Joachim Heer, 21. Juni 1860 Schlagwörter: Lukmanierbahnprojekt, Personelle Angelegenheiten, Schweizerische Südostbahn (SOB), Alpenbahn (allgemein), Eisenbahnen Bau und Technik, Bittbriefe (diverse), Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Gotthardbahnprojekt AES B1815+
    1860
  • von Joachim Heer, 27. Juni 1863 Schlagwörter: Brand von Glarus (1861), Versicherungswesen, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Landsgemeinde GL, Regierungsrat ZH AES B2009
  • von Joachim Heer, 8. Dezember 1866 Schlagwörter: Wahlen, Bundesrat AES B2179
  • von Joachim Heer, 20. April 1867 Schlagwörter: Bundesrat, Personelle Angelegenheiten, Gesandtschaft in Berlin AES B2194
    1. von Joachim Heer, 19. März 1869 Schlagwörter: Schweizerische Bundesverfassung AES B2304
    2. von Joachim Heer, 23. März 1869 Schlagwörter: Schweizerische Bundesverfassung AES B2305
    3. von Joachim Heer, 1. April 1869 AES B2308
    4. von Joachim Heer, 6. Juni 1869 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Einladungsbriefe (diverse) AES B2340
    5. von Joachim Heer, 23. Juni 1869 Schlagwörter: Schweizerische Bundesverfassung AES B2346
  • 1870
    1. an Joachim Heer, 17. August 1876 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bundesrat, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Gotthardbahnprojekt AES B8474
    2. von Joachim Heer, 20. August 1876 Schlagwörter: Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Gotthardbahnprojekt, Reisen und Ausflüge AES B2837+
    1. von Joachim Heer, 5. Januar 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Personelle Angelegenheiten, Beschwerdebriefe (diverse), Gotthardbahnkonferenzen AES B2893
    2. von Joachim Heer, 16. Januar 1877 Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bundesgericht, Rechtliches, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Kommissionen (eidgenössische) AES B2895+
    3. von Joachim Heer, 19. Januar 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bundesrat, Gesandtschaft in Berlin, Gesandtschaft in Turin/Florenz/Rom, Vereinigte Bundesversammlung, Gotthardbahnkonferenzen AES B2897+
    4. an Joachim Heer, 24. Januar 1877 Schlagwörter: Bundesrat, Presse (allgemein), Gotthardbahn-Gesellschaft (GB) AES B8475+
    5. von Joachim Heer, 25. Januar 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bözbergbahn (BöB), Presse (allgemein), Bundesrat, Eisenbahnen Finanzierung, Gesandtschaft in Berlin, Gesandtschaft in Turin/Florenz/Rom AES B2900+
    6. an Joachim Heer, 31. Januar 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB) AES B2905
    7. von Joachim Heer, 1. Februar 1877 Schlagwörter: Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Gotthardbahnprojekt AES B2906+
    8. an Joachim Heer, 2. Februar 1877 Schlagwörter: Bundesrat, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB) AES B2911
    9. von Joachim Heer, 14. Februar 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Deutscher Reichstag, Gotthardbahnprojekt AES B2913
    10. von Joachim Heer, 18. Februar 1877 Schlagwörter: Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Vereinigte Bundesversammlung, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Diplomatische Aktivitäten, Gotthardbahnkonferenzen, Gotthardbahnprojekt AES B2915+
    11. an Joachim Heer, 19. Februar 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Vereinigte Bundesversammlung, Eisenbahnen Bau und Technik, Gotthardbahnkonferenzen, Gotthardbahnprojekt AES B8476+
    12. an Joachim Heer, 21. Februar 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Gotthardbahnprojekt, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion AES B8477+
    13. von Joachim Heer, 29. April 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Landrat GL, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur) AES B2969
    14. an Joachim Heer, 30. April 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnen Finanzierung, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur) AES B8478+
    15. von Joachim Heer, 12. Juni 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahnprojekt, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur) AES B3001
    16. an Joachim Heer, 9. Juli 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB) AES B8479
    17. von Joachim Heer, 21. Juli 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Gotthardbahnkonferenzen, Diplomatische Aktivitäten, Gotthardbahnprojekt AES B3010+
    18. an Joachim Heer, 31. Juli 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Gotthardbahn-Gesellschaft (GB) AES B8480
    19. von Joachim Heer, 16. August 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bundesrat, Regierungsrat BE, Grosser Rat BE, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schweizerische Centralbahn (SCB), Jura Bernois (Bernische Jurabahnen) (JB), Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Gotthardbahnprojekt AES B3016+
    20. von Joachim Heer, 20. August 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Italienisches Parlament, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Lagebeurteilungen (diverse), Kuraufenthalte, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion AES B3019
    21. von Joachim Heer, 7. September 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bundesrat, Gesandtschaft in Berlin, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Regierungsrat BE, Gotthardbahnkonferenzen AES B3035+
    22. von Joachim Heer, 9. Oktober 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Rechtliches, Presse (allgemein) AES B3062+
    23. an Joachim Heer, 10. Oktober 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Eisenbahnen Finanzierung, Rechtliches, Bundesrat, Schweizerische Nordostbahn (NOB) AES B3064+
    24. von Joachim Heer, 11. Oktober 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Rechtliches, Bundesrat, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Gotthardbahnprojekt AES B3066+
    25. an Joachim Heer, 15. Oktober 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Eisenbahnen Finanzierung, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion AES B3067+
    26. von Joachim Heer, 17. Oktober 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Rechtliches, Eisenbahnen Finanzierung, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Tunnelbau, Gotthardtunnel AES B3068+
    27. von Joachim Heer, 11. November 1877 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bundesrat, Bundesgericht, Diplomatische Aktivitäten, Personelle Angelegenheiten AES B3078+
    28. an Joachim Heer, 19. November 1877 Schlagwörter: Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Rechtliches AES B8481
    1. von Joachim Heer, 5. Januar 1878 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Eisenbahnen Finanzierung, Kommissionen (kantonale), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Gotthardbahnkonferenzen, Gotthardbahnprojekt AES B3091+
    2. von Joachim Heer, 15. März 1878 Schlagwörter: Bundesrat, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Kommissionen (kantonale), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Presse (allgemein), Gotthardbahnprojekt AES B3118+
    3. von Joachim Heer, 15. April 1878 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Eisenbahnen Bau und Technik, Krankheiten, Vereinigte Bundesversammlung, Gotthardbahnkonferenzen AES B3138+
    4. von Joachim Heer, 17. Mai 1878 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Presse (allgemein), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Eisenbahnen Finanzierung AES B0085
    5. von Joachim Heer, 10. August 1878 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Bundesrat AES B3204+
  • 1880
  • o. J.

AES B3067 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#186* (Abzug)

In: Jung, Escher Briefe, Band 1, Nr. 321

Alfred Escher an Joachim Heer, Zürich, Montag, 15. Oktober 1877

Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur)

Briefe

1 Zürich 15. October 77.

Hochverehrter Herr & Freund!

Wie sehr ich mich dem Inhalte Ihres geschätzten Schreibens vom 11. dss. Mon. , soweit es sich auf die Action gegenüber Italien & die dabei von dem Repräsentanten der Gesellschaft in Rom einzunehmende Stellung bezieht, von A bis O einverstanden bin, wollen Sie aus der beiliegenden Copie einer Zuschrift2 entnehmen, welche ich am gestrigen Tage an Hrn. Maraini gerichtet habe. M. wird die Zuschrift bei seiner Rückkehr nach Rom vorfinden & also lesen, bevor er mit Hrn. Depretis3 zusammentrifft.

Ich glaube Ihnen bereits mitgetheilt zu haben, daß ich letzthin auch gegenüber Hrn. v. Röder im Sinne unserer gemeinschaftlichen Anschauungsweise über die nach au| ßen zu entwickelnde Action gehandelt habe. Ich bemerkte Hrn. v. R., indem wir die Gotthardbahnangelegenheit besprachen, es werde auch nach Genehmigung des Schlußprotokolles der internationalen Conferenz von Luzern4 ein großes Fragezeichen hinter die Erhältlichmachung des noch erforderlichen Privatcapitales5 zu setzen sein & ich entwickelte ihm, wie nach meiner Ansicht das fehlende Privatcapital unter Herbeiziehung des Factors der Staatsgarantie zu beschaffen sein dürfte. Hr. v. R. wünschte dann ein kleines Exposé hierüber «zu Handen seiner Regierung» von mir zu erhalten. Ich erwiederte ihm hierauf, daß ich hiezu nur nach erzieltem Einverständnisse mit Ihnen, beziehungsweise der Gotthardcommission des Bundesrathes Hand bieten könnte.

Bezüglich des Gutachtens über die Verpflichtung des Finanzconsortium's zur Abnahme der IV Serie des Obligationencapita| les habe ich die Ehre, Ihnen die nachfolgenden Mittheilungen zu machen: Es ist nun Hr. Prof. Dr. G. Vogt von der Direction eingeladen worden, ein solches Gutachten abzugeben. Hr. Vogt zeigt eben an, daß er diesen Auftrag annehmen & daß er seine Arbeit bis Ende der nächsten Woche einreichen zu können hoffe. Ich werde nicht verfehlen, Ihnen sofort eine Abschrift des Gutachtens zukommen zu lassen. Hr. Bützberger6 hat für den Fall, daß es zu einem Prozesse mit dem Consortium kommen sollte, die Führung desselben Namens der Gesellschaft definitiv übernommen.

Die beiden Berichte des Hrn. Pressel werden Ihnen zugekommen sein. 7 Ich hoffe Ihnen bald auch den mir gestern zugekommenen Befund von Gotschalk8 betreffend die Erhöhung des Steigungsmaximum's auf 30‰ & die Verkürzung des kleinsten Krümmungshalbmessers auf 225 m übermitteln zu können.9 |

Ich bedaure sehr, mich in die Unmöglichkeit versetzt zu sehen, der morgenden Conferenz10 mit Favre beizuwohnen. Leider findet gleichzeitig eine Sitzung des Verwaltungsrathes der N.O.B.11 Statt. Abgesehen davon, daß es eine Sitzung von kapitaler Wichtigkeit ist, von der ich schon deshalb nicht wegbleiben darf, habe ich mich in der letzten Sitzung12 davon überzeugen müssen, daß meine Theilnahme an denselben im gegenwärtigen Augenblicke durch die Interessen der Gesellschaft geradezu geboten ist.

Über das «Résumé des pourparlers»13, das ich Ihnen zu übersenden die Ehre hatte, hoffe ich demnächst mündliche Rücksprache mit Ihnen nehmen zu können.

Die 13 Mill. für das provisorische Finanzarrangement der N.O.B. werden wir nun so viel als gewiß, wenn auch nur mit den größten Anstrengungen, zusammenbringen.

Darf ich Sie bitten, diesen Brief sammt Beilage Hrn. Welti mit herzlichem Gruße mitzutheilen.

In freundschaftlicher Hochachtung

Ihr

Dr A Escher

Kommentareinträge

1Nachträgliche Adresse oben links auf Seite 1 von Eschers Hand mit Bleistift: «H. Bundespräsident Dr. Heer, Bern» .

2Beilage nicht ermittelt.

3 Agostino Depretis (1813–1887), Ministerpräsident des Königreichs Italien.

4 Vgl. Conférences internationales 1877, Protocole final, 12. Juni 1877 (S. 68–72).

5Die internationale Gotthardkonferenz vom Juni 1877 beschloss, das auf 40 Mio. Franken berechnete Defizit der Gotthardbahn-Gesellschaft mit einer Nachtragssubvention von 28 Mio. Franken zu alimentieren. Der restliche Fehlbetrag von 12 Mio. Franken musste von privaten Geldgebern aufgebracht werden. Josef Zingg an Alfred Escher, 13. Juni 1877; Die Rekonstruktion der Gotthardbahn, Absatz 11.

6 Johann Bützberger (1820–1886), Nationalrat (BE), Anwalt.

7 Vgl. Pressel, Gutachten (8. September 1877); Pressel, Gutachten (9. September 1877).

8 Alexandre Gottschalk (geb. 1832), französischer Ingenieur, Material- und Maschinendirektor der Österreichischen Südbahn.

9 Vgl. Gottschalk, Befund 1877.

10 Zur Konferenz mit Favre Josef Zingg an Alfred Escher, 17. Oktober 1877.Vgl. Gustav Vogt an Alfred Escher, 17. Oktober 1877.

11 Vgl. Prot. VR NOB, 16. Oktober 1877.

12 Vgl. Prot. VR NOB, 12. Oktober 1877.

13Dokument nicht ermittelt.