Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Fridolin Anderwert

AES B3007 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#93*

Fridolin Anderwert an Alfred Escher, Bern, Freitag, 6. Juli 1877

Schlagwörter: Absagebriefe (diverse)

Briefe

Bern 6 Juli 77.

Hochgeehrter Herr!

Indem ich Ihre freundliche Einladung auf das Beste verdanke, bedaure ich im höchsten Maaße, auf das Vergnügen verzichten zu müssen, einen der beiden Abende in dem paradiesischen Belvoir zubringen zu können. Für den Montag nemlich bin ich an die Juristen–Versammlung versagt, welche | in Zürich tagen und unter Anderm das Obligationenrecht discutieren wird. Nachmittags macht sie einen Ausflug nach Küsnacht, und wird dort das Festessen abhalten. Am Dienstag Abends muß ich mit Rücksicht auf die bereits für Mitwoch angesagte Bundesraths-Sitzung, die dermalige unvollständige Anzahl der Mitglieder, und weil ich für einstweilen H. Welti noch in seinem Departemente zu ersetzen habe, pflichtgemäß nach | Bern zurückkehren.

Indem ich Ihnen nochmals meinen verbindlichsten Dank ausspreche, verharre in Hochachtung u. freundschaftl. Ergebenheit

Ihr

F. Anderwert.

Kontexte