Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Josef Zingg

AES B2932 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#569*

Josef Zingg an Alfred Escher, Luzern, Freitag, 2. März 1877

Briefe

Luzern d. 2. März 1877.

Hochverehrter Herr Präsident!

Ich beeile mich Ihnen im Anschluße die Briefe, welche Sie mir zu übermachen die Gefälligkeit hatten, nach genommener Einsicht wieder zurükzustellen. Es ist in der Angelegenheit gegangen, wie ich es eigentlich befürchtete. Immer dieselbe Geschichte auf dem E.D.

Alles Weitere auf unsere bevorstehende persönliche Zusammenkunft verschiebend, verbleibe ich in ausgezeichneter Hochachtung

Ihr freundschftl. ergebener

J. Zingg.

Kontexte