Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Emil Welti

AES B2774 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#547*

Emil Welti an Alfred Escher, Bern, Samstag, 22. April 1876

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Presse (allgemein)

Briefe

Mein sehr verehrter Herr u Freund

Unmittelbar nach Ankunft des Briefes von Pioda habe ich sowol ihm als Hammer die bestimmtesten u dringendsten Instructionen und zwar telegraphisch wie nachher schriftlich ertheilt im Sinne unserer Note vom 20. März zu wirken und namentlich darauf aufmerksam zu machen dass eine Ant| wort wie sie von Rom aus angekündigt wird die schlimmsten Consequenzen für das Unternehmen haben müssten, wie sie weder dort noch in Berlin beabsichstigt sind.

Heute erhalte ich von Berlin die beiden Zeitungen, die ich Ihnen zur Verwerthung zustelle; beigeschlossen war in Chiffre die in Abschrift beifolgende Notiz; ich glaube die Bemerkung | ist begründet, wüsste aber nicht wie von hieraus derselben Rechnung getragen werden könnte. Herrn Röder habe ich von dem Inhalt des Briefes von Pioda ebenfalls Kenntniss gegeben und ihm anheimgestellt was er thun und ob er sich etwa mit Ihnen besprechen wolle.

Mit herzlichem Grusse

Ihr Ergebenster

E Welti

Bern
22. April 1876.