Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Emil Welti

AES B2709 | CH-BAR#J1.2#1000/1310#35*

Alfred Escher an Emil Welti, Zürich, Freitag, 4. Februar 1876

Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahn-Gesellschaft (GB)

Briefe

Hochverehrter Herr & Freund!

Annehmend, daß es Ihnen erwünscht sein dürfte, den Bericht, welchen ich der Direction der Gotthardbahn über die letzten Dienstag zwischen uns getroffene Verabredung erstattet habe, in genauer Redaction zu kennen, beehre ich mich, Ihnen in der Beilage den bezüglichen Protokollauszug zu übermitteln.

Wie erwartet, hatte ich im Schooße der Direction eine Ansicht zu bekämpfen, gemäß welcher dieselbe sich in eine Detailprüfung des Hellwag'schen Kostenvoranschlages eingelassen hätte, ohne dabei Aussicht auf eine erhebliche Modification der Gesammtsituation zu haben. Ich habe es um so entschiedener gethan, weil ich wußte, mit Ihnen einig zu gehen.

Mit herzlichem Gruße

Ihr

Dr A Escher

Zürich
4 Febrr 1876.

Kontexte