Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Karl Schenk

AES B2521 | CH-BAR#J1.165#1983/44#67*

Alfred Escher an Karl Schenk, Zürich, Freitag, 26. Mai 1871

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt

Briefe

Hochgeachteter Herr Bundespräsident!

Indem ich Ihnen Ihr Telegramm von heute Vormittag bestens verdanke, beehre ich mich, Ihnen in Beilage einen weitern Brief Gonzenbach's vom 22/ 26 Mai mit der Bitte zu übermitteln, mir denselben sammt dem Ihnen letzthin übersandten zur Niederlegung in meinen Gotthard Dossier wieder zukommen lassen zu wollen.

Wie ich Ihnen letzthin schon mitzutheilen die Ehre hatte, werde ich von heute Nachmittag an, jedoch nur bis künftigen Montag von hier abwesend | sein. Ich gedenke am Montag Abend so rechtzeitig in Zürich einzutreffen, daß ich, wenn nöthig, rückantwortliche Depeschen oder Briefe abgehen lassen könnte.

In ausgezeichneter Hochachtung Ihr ergebene

Dr A Escher

Zürich
26 Mai 1871.