Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Georg Stoll
  • 1820
  • 1830
  • 1840
  • 1850
  • von Georg Stoll, 8. April 1855 Schlagwörter: Amtsbürgermeister/Regierungspräsident ZH, Telegraphenwesen, Postwesen AES B1417
  • von Georg Stoll, 13. Januar 1858 Schlagwörter: Rechtliches, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Bittbriefe (diverse) AES B1707
  • 1860
    1. an Georg Stoll, 19. Januar 1863 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Vereinigte Bundesversammlung, Parteienstreitigkeiten, Ständerat AES B1971
    2. an Georg Stoll, 20. Januar 1863 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Presse (allgemein), Vereinigte Bundesversammlung, Compagnie du Jura Industriel (JI), Bundesrat, Bundesfinanzen, Eisenbahnen Betrieb, Ständerat AES B1972
    3. an Georg Stoll, 21. Januar 1863 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Ständerat AES B1973
    4. an Georg Stoll, 22. Januar 1863 Schlagwörter: Vereinigte Bundesversammlung, Nationalrat, Liberale Presse, Ständerat, Eisenbahntarife, Eisenbahngesetze, Compagnie du Jura Industriel (JI), Bundesrat, Eisenbahnrückkauf, Grosser Rat VD, Kommissionen (eidgenössische) AES B1974
    5. an Georg Stoll, 23. Januar 1863 Schlagwörter: Alpenbahn (allgemein), Schweizerische Ost-West-Bahn (OWB), Nationalrat, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Vereinigte Bundesversammlung, Regierungsrat LU, Eisenbahnen Finanzierung AES B1975
    6. an Georg Stoll, 27. Januar 1863 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Parteienstreitigkeiten, Vereinigte Bundesversammlung, Nationalrat, Ständerat, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Regierungsrat LU, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Landesverteidigung und Militär AES B1977
    7. an Georg Stoll, 30. Januar 1863 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf AES B1978
    1. an Georg Stoll, 9. Dezember 1864 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Gutachten und Expertisen, Personelle Angelegenheiten AES B8166
    2. von Georg Stoll, 10. Dezember 1864 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Gutachten und Expertisen, Personelle Angelegenheiten AES B8167
    1. an Georg Stoll, 4. August 1865 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnen Gutachten und Expertisen, Alpenbahn (allgemein), Lukmanierbahnprojekt, Liberale Presse, Presse (allgemein), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schweizerische Centralbahn (SCB) AES B5111
    2. an Georg Stoll, 12. September 1865 Schlagwörter: Eisenbahnstrecken Konzessionen, Gotthardbahnprojekt, European Central Railway Limited (ECR) AES B4839
    3. von Georg Stoll, 18. September 1865 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Eisenbahnen Finanzierung, Schweizerische Nordostbahn (NOB) AES B4840
    4. an Georg Stoll, 7. November 1865 Schlagwörter: Gotthardtunnel, Bankinstitute, Bodenseegürtelbahn, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnen Verträge, Schweizerische Bundesverfassung AES B5483
    5. an Georg Stoll, 9. November 1865 Schlagwörter: Schweizerische Bundesverfassung, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Bodenseegürtelbahn, Eisenbahnen Verträge, Lukmanierbahnprojekt, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Bankinstitute, Kommissionen (kantonale), Grosser Rat TI, Regierungsrat LU, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Vereinigte Bundesversammlung, Gemeindeversammlung (allgemein) AES B5484
    6. an Georg Stoll, 11. November 1865 Schlagwörter: Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Gotthardbahnprojekt, Kommissionen (kantonale) AES B5485
  • an Georg Stoll, 5. Februar 1866 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt AES B5814
    1. von Georg Stoll, 8. Juli 1867 Schlagwörter: Regierungsrat SH, Bodenseegürtelbahn, Regierungsrat SG, Vereinigte Schweizerbahnen (VSB) AES B2206
    2. an Georg Stoll, 2. Dezember 1867 Schlagwörter: Vereinigte Bundesversammlung AES B2225
    3. an Georg Stoll, 9. Dezember 1867 Schlagwörter: Polemiken und Anwürfe (Escher), Liberale Presse AES B2226
    4. an Georg Stoll, 11. Dezember 1867 Schlagwörter: Liberale Presse AES B2229
    5. an Georg Stoll, 12. Dezember 1867 Schlagwörter: Liberale Presse AES B2231
    6. von Georg Stoll, 12. Dezember 1867 Schlagwörter: Presse (allgemein), Lagebeurteilungen (diverse) AES B2230
    7. an Georg Stoll, 13. Dezember 1867 Schlagwörter: Polemiken und Anwürfe (Escher), Liberale Presse AES B2232
    8. an Georg Stoll, 14. Dezember 1867 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Polemiken und Anwürfe (Escher), Liberale Presse AES B2233
    9. an Georg Stoll, 18. Dezember 1867 Schlagwörter: Vereinigte Bundesversammlung, Presse (allgemein), Liberale Presse, Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnen Bau und Technik, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur) AES B6167+
    1. von Georg Stoll, 25. April 1869 Schlagwörter: Eisenbahnen Finanzierung, Gotthardbahnprojekt, Bankinstitute, Gotthardbahnkonferenzen AES B6576+
    2. an Georg Stoll, 13. Juli 1869 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Vereinigte Bundesversammlung, Ständerat, Nationalrat, Alpenbahn (allgemein) AES B6566
    3. an Georg Stoll, 31. August 1869 Schlagwörter: Liberale Presse AES B5112
    4. an Georg Stoll, 8. Dezember 1869 Schlagwörter: Schweizerische Centralbahn (SCB), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Bundesrat, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Gotthardbahnprojekt, Vereinigte Bundesversammlung, Bundesgericht, Wahlen AES B4816+
  • an Georg Stoll, 7. Juli 1870 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnen Verträge, Ständerat AES B5800+
    1870
    1. von Georg Stoll, 3. März 1871 Schlagwörter: Bülach-Regensberg-Bahn (BRB), Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Schweizerische Nordostbahn (NOB) AES B2510
    2. von Georg Stoll, 20. November 1871 Schlagwörter: Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnstrecken Konzessionen, Vereinigte Schweizerbahnen (VSB) AES B2575
  • von Georg Stoll, 18. Juni 1873 Schlagwörter: Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Personelle Angelegenheiten AES B8383
    1. von Georg Stoll, 9. März 1876 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Eisenbahnen Finanzierung AES B2733
    2. von Georg Stoll, 4. Juni 1876 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB) AES B2807
    3. von Georg Stoll, 20. Juni 1876 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Rechtliches AES B2814+
    4. von Georg Stoll, 1. August 1876 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Kommissionen (eidgenössische) AES B2825
    1. von Georg Stoll, 2. März 1877 Schlagwörter: Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion, Schweizerische Nordostbahn (NOB) AES B2931
    2. an Georg Stoll, 25. Juni 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Kuraufenthalte, Aargauische Südbahn (ASB) AES B3004
    3. an Georg Stoll, 20. August 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Kuraufenthalte, Vereinigte Bundesversammlung, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion AES B3020+
    4. an Georg Stoll, 27. August 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion AES B3024
    5. von Georg Stoll, 5. September 1877 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schweizerische Centralbahn (SCB), Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahngesellschaften Krise/Rekonstruktion AES B3032+
    1. an Georg Stoll, 2. April 1878 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Krankheiten AES B3126
    2. an Georg Stoll, 4. Juli 1878 Schlagwörter: Gotthardbahn-Gesellschaft (GB), Liberale Presse AES B3482
  • an Georg Stoll, 4. April 1880 Schlagwörter: Wahlen, Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Freundschaften, Berufsleben, Schweizerische Nationalbahn (SNB), Krankheiten, Reisen und Ausflüge AES B3269+
    1880
  • an Georg Stoll, 9. Juni 1881 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Nationalrat, Kuraufenthalte AES B3284
  • o. J.

AES B2510 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#477*

Georg Stoll an Alfred Escher, Zürich, Freitag, 3. März 1871

Schlagwörter: Bülach-Regensberg-Bahn (BRB), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur)

Briefe

Zürich, 3. März 1871.

Hochzuverehrender Herr Präsident!

Heute Nachmittag habe ich endlich mit Herrn Oberst Fenner die bewußte Besprechung pflegen können, an deren Theilnahme Herr Director Weiß leider wegen Unwohlsein verhindert war.

Herr Fenner, der sich Ihnen bestens empfehlen läßt, hat den Gedanken ziemlich beifällig aufgenommen. Nur glaubt er, daß in dem von uns gewünschten Sinne nur dann mit Aussicht auf Erfolg operirt werden könne, wenn man das Programm adoptire, daß die Bahn, nach Art der Bülach–Regensberger oder Zürich–Zug–Luzerner Linie, unter Mitwirkung der Nordostbahn, des Kantons oder betreffender Gemeinden, als selbständiges Unternehmen in's Leben gerufen werden solle. Ich habe ihn natürlich auf die Schwierigkeiten aufmerksam, welche diesem Programm entgegenstehen & welche theils in der Sache selbst, theils in der Kürze der uns zugemessenen Zeit liegen. Den Gedanken der Gewährung einer Subvention à fond perdu oder der Leistung von Jahresbeiträgen während einer gewissen Periode hat er zwar nicht von der Hand gewiesen, allein er würde der ersterwähnten Grundlage unbedingt den Vorzug geben.

Er hat mir nun versprochen, sofort mit denjenigen Männern in Winterthur, welche er für geeignet halte, in Sachen die Initiative zu ergreifen, Rücksprache zu nehmen & mit denselben zu weiterm Vorgehen das Nöthige zu verabreden. Vor| läufig hat er mir die Herren Brunner-Aberly, Rieter-Fenner & einen Herrn Sulzer vom Hause Gebrüder Sulzer genannt. Er hat sich aber auch in dieser Beziehung näheres Nachdenken noch vorbehalten. Nächste Woche wird er wieder bei mir vorbeikommen, um mir über das Ergebniß seiner dießfälligen Bemühungen Bericht zu geben. Natürlich habe ich ihm möglichste Beschleunigung der Sache an's Herz gelegt.

Herr Fenner hat mir bemerkt, daß nach seiner Schätzung sich für die Unternehmung von Seiten der Gemeinden & der Privaten höchstens ein Aktien-Kapital von fr 2,500,000 finden lassen werde, wozu dann noch die Betheiligung des Kantons Zürich käme, die er auf etwa eine Million veranschlage, – bei beiden vorausgesetzt, daß sie von der NOB. unabhängig bleibe.

Für die gefällige Mittheilung der von Ihnen mit Herrn BRath Welti getroffenen Verabredungen bin ich Ihnen sehr dankbar.

Genehmigen Sie die Versicherung meiner unwandelbaren Verehrung

Ihr ergebenster

G. Stoll.