Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Emil Welti

AES B2349 | CH-BAR#J1.2#1000/1310#35*

Emil Welti an Alfred Escher, Bern, Sonntag, 8. August 1869

Briefe

Hochgeehrter Herr

Eben langt der beiliegende Brief von Neuenburg ein. Ich denke Sie werden nun diesen Canton ebenfalls einladen. Ich gehe sofort zu Herrn Weber um ihm diese Mittheilung zu machen; ohne Zweifel wird sie ihren Eindruck nicht verfehlen und schliesslich kommen wir doch zum Ziel. Wie schon bemerkt scheint Herr Vigier noch nicht in Solothurn zu sein, wenigstens habe ich auf meine telegr. Anfrage noch keinen Bescheid. Sobald er kommt reise ich hin. Von Berlin noch nichts.

Mit bekannter Gesinnung

Ihr [er...?]

E Welti

Bern 8. Aug. 1869.

Kontexte